Vereinsmeisterschaften 2017

Auch dieses Jahr suchte der BJC wieder nach den Vereinsmeistern innerhalb des Clubs.

Neben der Herren-Vereinsmeisterschaft wurde auch der Jugendtitel ausgespielt. Hier zeigte sich der Routinier Felix Leis als stärkster Teilnehmer im Feld. Der Jugend-Spitzenspieler siegte gegen den deutlich jüngeren Patrick Ritter im finale mit 3:1 und sicherte sich somit den 1. Platz nun schon zum vierten mal in Folge.
Zweit-platziert wurde der in diesem Jahr stark aufspielende Patrick Ritter, gefolgt von Leslie Duchazek und Isabell Ritter auf den dritten Plätzen.

Bei den Herren wurde eine 12 Mann-Konkurrenz ausgetragen. Zunächst wurde in zwei 6er Gruppen gespielt um wieder in zwei Wettbewerbe unterteilen zu können. Die jeweils erst- bis dritt Platzierten qualifizierten sich für den A-Pokal und die viert- bis sechst Platzierten spielten im B-Pokal weiter.
Im Halbfinale des B-Pokals setzten sich Andreas Dörr und Patrick Schleißinger durch. Der letztgenannte konnte sich auch im Finale in einem Fünfsatzmatch durchsetzen und gewann somit den B-Pokal.

Im A-Pokal wurden teilweise hochklassige Spiele abgeliefert. Im Halbfinale gab es jeweils zwei Fünfsatzspiele die zu Gunsten von Felix Joch und Lukas Dörr entschieden worden sind. Christian Müller und Eugen Albrecht mussten sich somit knapp mit dem 3. Platz begnügen. Ebenfalls Fünfsätze musste Lukas Dörr im Finale gegen Felix Joch spielen. Schlussendlich gewann der Vorjahressieger auch dieses Jahr den Vereinsmeistertitel.

Im Doppel wurde auch im Finale bis zum Entscheidungssatz gespielt. Hier setzten sich Ralf Swoboda und Lukas Dörr gegen Christian Müller und Dirk Münch durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.