Wichtige Siege am Wochenende

Drei Herrenpartien fanden am vergangenen Wochenende statt. Erfreulicherweise konnten alle Spiele gewonnen werden.

Bereits am Freitag musste die zweite Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Neckarburken reisen. Die Mannschaft hatte jedoch mit starken Verletzungen, bzw. kurzfristigen Ausfällen zu tun und spielte letztlich nur mit drei Stammspielern. Doch das war dem Spiel nicht anzumerken. Schnell steuerte man auf einen relativ deutlichen Erfolg zu. Aus drei Doppeln holte man zwei Siege. In den Einzelbegegnungen siegten dann Nacheinander J.Joch,  Albrecht, Scheuermann und Münch, ehe der SV Neckarburken einen weiteren Punkt einfahren konnte. Dabei sollte es dann aber auch bleiben, denn Schäfer, Joch und Albrecht gewannen die weiteren Einzel und sicherten den ungefährdeten 9:2 Sieg.

Die dritte Mannschaft trat am Samstag zum Derby in Hettingen an.
Auch hier hatte man einige Ausfälle zu verzeichnen, jedoch tat das Team sich ein wenig schwerer. Zunächst konnte man zwei Doppelsiege einfahren und somit mit einer Führung in die Einzelspielrunde gehen. Hier entwickelte sich eine ausgeglichenen Partie, bei der sich kein Team entscheidend absetzen konnte.
Erst Mitte des zweiten Durchgangs konnte der BJC sich entscheidend absetzen und durch Siege von Dörr, Lenzen, Schäfer und Höpfl den wichtigen 9:5 Sieg einfahren.

Die erste Mannschaft hatte ebenfalls eine schwere Aufgabe in Ketsch zu bewältigen. Die Badenliga-Reserve konnte ebenso wie der BJC nicht in Bestbesetzung antreten. Von den Eingangsdoppel konnte lediglich eines durch den BJC gewonnen werden. Was dann folgte, war allerdings nicht so zu erwarten, denn der BJC konnte nacheinander alle Einzel in der ersten Einzelspielrunde gewinnen. So führte man zwischenzeitlich mit 7:2. Sein zweites Einzel konnte Felix Joch auch gewinnen, sodass man schon recht früh einen Punkt sicher hatte. Lukas Dörr führte auch schon mit 2:0 gegen seinen Gegner, verlor jedoch den Faden und verlor noch 3:2, ehe Lukas Joch ebenfalls in seinem zweiten Einzel einen Sieg einfahren konnte.
Das Endergebnis lautete also 9:3 für den BJC, der mit dem wichtigen Sieg Platz 4 festigen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.