Deutlicher Sieg beim Aufsteiger

DER BJC BUCHEN TRAT AM SONNTAGMORGEN SEIN NÄCHSTES AUSWÄRTSSPIEL IN DER VERBANDSKLASSE NORD AN. BEIM AUFSTEIGER AUS HEIDELBERG WOLLTE DAS BUCHENER TEAM DIE NIEDERLAGE GEGEN LOHRBACH, GLEICH ZU SAISONBEGINN WIEDER GUT MACHEN UND ENDLICH DEN ERSTEN SIEG EINFAHREN.

GLEICH ZU BEGINN DER PARTIE KONNTE DER BJC SEINER FAVORITENROLLE GERECHT WERDEN UND GEWANN DIE DREI EINGANGSDOPPEL, ZWEI DAVON IM ENTSCHEIDUNGSSATZ. DAS VORDERE PAARKREUZ DER BUCHENER HATTE DANN IN DER ERSTEN EINZELSPIELRUNDE MIT DER TEILS UNKONVENTIONELLEN SPIELWEISE DER GEGNER EIN PROBLEM UND MUSSTE BEIDE UMKÄMPFTEN EINZEL ABGEBEN. DIE GEBRÜDER JOCH ERSPIELTEN IM MITTLEREN PAARKREUZ ZWEI UNGEFÄHRDETE 3:0 SIEGE, EHE IM HINTEREN PAARKREUZ DIE PUNKTE GETEILT WURDEN. AUF BUCHENER SEITE GEWANN HIERBEI CHRISTIAN MÜLLER. SOMIT GING DER BJC MIT 6:3 IN DIE ZWEITE EINZELSPIELRUNDE. HIERBEI KONNTE SICH DAS VORDERE PAARKREUZ VON DEN BEIDEN EINGANGSNIEDERLAGEN ERHOLEN UND GEWANN BEIDE EINZEL DURCH DUBEC UND DÖRR. DEN 9:3 SIEG FÜR DIE BUCHENER BESIEGELTE DANN FELIX JOCH MIT EINEM ERNEUT TADELLOSEN 3:0 SIEG. AM KOMMENDEN WOCHENENDE STEHT DANN DAS REVIERDERBY GEGEN DIE VERBANDSLIGA RESERVE VON MOSBACH- WALDSTADT AUF DEM SPIELPLAN.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.