Vier Buchener bei den Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften der Leistungsklasse B

Am Sonntag fand die BaWü der Einzelmeisterschaften in Gaggenau statt. Mit starken vier Teilnehmern nahm auch der BJC an der begehrten Veranstaltung teil. Jonas Joch, Eugen Albrecht, Lukas Dörr und Felix Joch nahmen die zweistündige Reise auf sich und spielten gutes Tischtennis beim letzten relevanten Wettbewerb des Jahres 2016.

Im 45-Mann starken Teilnehmerfeld wurde zunächst in 4er, bzw. 5er Gruppen gespielt.
Jonas Joch erwischte leider eine starke Gruppe und musste sich dreimal sehr knapp geschlagen geben.
Eugen Albrecht konnte mit einer starken Leistung das Ticket für die KO-Phase buchen. Die Reise endete dort leider mit einer 3:1 Niederlage.
Für Lukas Dörr war das Turnier ebenfalls in der KO-Phase vorzeitig und überraschend zu Ende. Im Achtelfinal konnte sich Lukas leider nicht gegen einen Abwehrspieler durchsetzen.
Eben dieser Abwehrspieler mutierte zum Eliminator der Buchener Spieler. Denn nach Jonas Joch und Lukas Dörr bezwang er Felix Joch im Halbfinale mit 3:1 Sätzen.
Der positive Nebeneffekt dieser Niederlage für Felix Joch war, dass er sich für die Deutsche Meisterschaft der Leistungsklasse in Bayern erneut qualifizierte.

Jedoch war dies nicht die einzige erfreuliche Nachricht aus Sicht der Buchener an diesem Nachmittag. Im Doppel konnten Felix Joch und Lukas Dörr den Titel gewinnen. In einen denkbar knappen Finale setzten sich die Buchener Routiniers am Ende mit 3:2 und im Entscheidungssatz mit 14:12 gegen die Gegner aus Südbaden durch.

Mit dem Gewinn dieses Titels beenden die Buchener eine etwas durchwachsene Vorrunde versöhnlich. Im neuen Jahr ist mit dem BJC zu rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.